13.11.2013

Manuela Ahl neue Vorsitzende der dbb frauenvertretung sachsen-anhalt

Die Geschäftsführung der dbb frauenvertretung sachsen-anhalt mit Katrin Salzmann (DSTG), Manuela Ahl (GDL) und Anja Ackermann (DPolG), v.l.

Komba-Frauen unterstützen neuen Vorstand

Manuela Ahl wurde auf dem Gewerkschaftstag der dbb frauen sachsen-anhalt zur neuen Vorsitzenden gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Heidemarie Werner an, die 20 Jahre an der Spitze der dbb frauen stand und nicht mehr für das Amt kandidierte.
Der Gewerkschaftstag stand unter dem Motto „Frauen & Kariere“.
„Frauen und Männer sollten die gleichen Chancen haben, ihren Karriereweg frei zu wählen. Der Weg in die Chefetagen ist für Frauen immer noch steiniger. Obwohl die Rahmenbedingungen, beispielsweise bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, im öffentlichen Dienst vergleichsweise gut sind, schaffen es Frauen noch zu selten bis ganz nach oben“, sagte Manuela Ahl. Das Mentoring-Programm der Landesregierung zur Vorbereitung von weiblichen Beschäftigten auf Führungsverantwortung und die Überprüfung der Führungskräftefortbildungen auf Gender-Sensibilität seien Schritte in die richtige Richtung.
„Wir brauchen aber auch diskriminierungsfreie und gendersensible Kriterien für Beurteilungen. Es kommt noch zu häufig vor, dass Frauen nicht nur nach ihrer Leistung beurteilt werden, sondern nach den Präsenszeiten in der Dienststelle. Teilzeitbeschäftigung und Beurlaubungsmöglichkeiten dürfen nicht zum Karrierekiller werden“, fordert die Landesvorsitzende der dbb frauen.
Zur Person: Manuela Ahl ist 43 Jahre. Ihre gewerkschaftliche Heimat ist die Gewerkschaft Deutsche Lokomotivführer (GDL), der sie seit 1998 angehört. Sie ist seit 2003 Beisitzerin für Zugbegleiter und Frauen im GDL Bezirk Mitteldeutschland sowie seit Mai 2011 Sprecherin des bundesweiten Arbeitskreises Zugbegleitdienst der GDL. Beruflich ist Sie bei der DB Regio AG Magdeburg (Verkehrsbetrieb Elbe Saale) als Zugbegleiterin tätig. Zurzeit ist sie als stellvertretende Betriebsratsvorsitzende von Ihrer Arbeit freigestellt.
Kollegin Karin Lehmann, die als Delegierte der komba gewerkschaft sachsen-anhalt teilnahm, wies nochmals auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hin: " Deshalb liegt uns die frauenfreundliche Umsetzung des neuen Kinderförderungsgesetz (KiFöG LSA) am Herzen."  

Nach oben
Kontakt

komba gewerkschaft
sachsen-anhalt


Landesgeschäftsstelle
Weinbergstraße 36
14469 Potsdam
E-Mail: info(at)komba-sachsen-anhalt.de
Mobil: 0151 / 512 054 91

Landesvorsitzende Bettina Fügemann
E-Mail: fuegemann(at)komba-sachsen-anhalt.de
Mobil: 0162 / 912 618 8

Nach oben
Nach oben
Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der komba gewerkschaft

Nach oben