10.02.2018 / komba gewerkschaft

Podcast zur Forderungsfindung EKR 2018

6 Prozent, mindestens 200 Euro gefordert

 

 

Bund und Kommunen sollten in dieser Einkommensrunde ein Zeichen für eine wirklich nachhaltige Personalpolitik setzen. 

Deswegen fordern komba und dbb für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst 6 Prozent linear, mindestens aber 200 Euro als soziale Komponente und für Auszubildende 100 Euro mehr im Geldbeutel.

Ein Beitrag von Andreas Hemsing, Bundes- und NRW-Landesvorsitzender der komba gewerkschaft und stellvertretender Vorsitzender der dbb Bundestarifkommission zur Forderungsfindung der Gewerkschaften, deren Sitzungen dazu am 8. Februar 2018 in Berlin statt fanden.

Kontakt

komba gewerkschaft
sachsen-anhalt
Bettina Fügemann (Landesvorsitzende)
Robert-Koch-Str. 5
06493 Ballenstedt
Mobil: 0162-912 6188
Tel. / Fax: 039483- 8898
komba.lsa(at)gmx.de